Lagerfinanzierung Off-Balance – wie geht das?

13. November: Session V – 9.30-10.30 Uhr

 

Konsignationslager bieten Lieferanten die Möglichkeit, schnell die Nachfrage ihrer Abnehmer zu bedienen. Das gebundene Kapital schränkt aber auch Freiräume ein – daher schreckt das Instrument viele Unternehmen ab. Den Ausweg aus diesem Dilemma bietet eine Lagerfinanzierung Off-Balance. Wie das Instrument funktioniert und für wen es sich lohnt, zeigt der Workshop mit verschiedenen Fallbeispielen.

REFERENTEN

Thomas Meneder, Beteiligungsmanager, ii invest Holding GmbH Unternehmensbeteiligungen

Thomas Meneder ist seit 2005 als Equity-Beteiligungsmanager für die ii invest Holding GmbH in Linz tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit war er interimistisch CEO der Oecon Mobilraum GmbH. Die ii invest Holding befasst sich mit der zeitlich begrenzten Beteiligung an mittelständischen Unternehmen in Deutschland und Österreich. Als aktive und expansive Finanzinvestmentgruppe ermöglicht ii invest Nachfolgeregelungen, Buy-out-, Buy-in- und Wachstumsfinanzierungslösungen.

Steffen Schmitt, Geschäftsführer, m Finance GmbH

Steffen Schmitt ist Gründer und Geschäftsführer der m Finance GmbH. Bereits seit 10 Jahren berät er als unabhängiger Berater mittelständische Unternehmen bei der Optimierung der Finanzierungsstrukturen. Zuvor war er mehr als 15 Jahre u.a. für die IKB Deutsche Industriebank AG, die Commerzbank AG und das Bankhaus Reuschel als Betreuer für Firmenkunden tätig.

GASTGEBER

Clemens Wagner, Direktor Beratung, WCF Finetrading GmbH

Clemens Wagner verantwortet seit 2004 die Vermarktung von Finetrading bei der WCF Finetrading GmbH. 2003 gegründet, konzentriert sich WCF als erster deutscher Finetrader auf die bankenunabhängige Waren- und Lagerfinanzierung. Im Vordergrund stehen der breite Mittelstand und seine finanzielle Entlastung entlang der Supply Chain. Seit 2009 gehört WCF zur EOS Gruppe und damit zum weltweit führenden Einzelhandelskonzern Otto Group.

MODERATION

Dr. Sarah Nitsche