Wachstum als Herausforderung für die Finanzierungsstruktur

13. November: Session V – 9.30-10.30 Uhr

 

In einem dynamisch wachsenden Unternehmen muss auch die Finanzierungsstruktur mitwachsen. Dabei sind Veränderungen an der Tagesordnung: Oft stoßen bestehende Strukturen über bilaterale Kreditlinien an Grenzen. Ein syndizierter Kredit ist dann meist der nächste Schritt. Der Workshop zeigt, wie die LINDAL Group ihre Finanzierungsstruktur an das Unternehmenswachstum angepasst hat und wie das Unternehmen beim Abschluss seines ersten syndizierten Kredits vorgegangen ist.

REFERENT

Manfred Schnor, Geschäftsführer, CFO, LINDAL Group Holding GmbH

Manfred Schnor ist seit 2013 CFO der LINDAL-Gruppe. Als globaler Marktführer in der Aerosoltechnologie produziert LINDAL heute über 2,2 Mrd. Ventile p.a. Die Produkte reichen von im Reinraum produzierten Asthma-Inhalatoren über Silikon-Sprühsysteme bis hin zum Sprühkopf für Deodorants aus dem gehobenen Marktsegment. LINDAL beliefert seine Kunden weltweit, mit Produktionsstandorten u.a. in den USA, Mexiko, Brasilien und Argentinien.

GASTGEBER

Marcel Herter, Gründer und Partner, Herter & Co. GmbH

Marcel Herter ist Gründungspartner von Herter & Co., einem der führenden deutschen Finanzierungsberatungsunternehmen. Die Teams von Herter & Co. haben sich auf das Thema Fremdkapital spezialisiert, schon mehr als 100 Unternehmen bei deren Finanzierungen begleitet und beraten bankenunabhängig u.a. bei der Strukturierung von Neu-, Akquisitions- oder Refinanzierungen, aber auch in Waiver-Situationen.

MODERATION

Sabine Reifenberger