ASSET MANAGEMENT

Entwicklung einer ESG-Strategie für die Kapitalanlage eines DAX-Konzerns

Gesellschaft, Politik und institutionelle Anleger setzen Nachhaltigkeit oben auf die Agenda. Das macht die Priorisierung von Anlagezielen noch komplexer. Die effektive Einordnung von Chancen, Risiken und Nachhaltigkeitskriterien auf Einzeltitelebene und die Zusammenführung der Ergebnisse zu einer effizienten Asset-Allokation erfordern höchste Expertise und eine breite, exzellente Datenbasis. Im Workshop zeigt die Deutsche Post DHL Group Lösungen für die operative Umsetzung einer ESG-Strategie auf.

28. November 2019, Session 6: 11.10-12.10 Uhr
Referent
Dr. Benedikt Köster
Senior Vice President Group Pensions, Deutsche Post DHL Group

Dr. Benedikt Köster leitet seit 2006 die Abteilung “Group Pensions” bei der Deutschen Post DHL in Bonn. Aus globaler Sicht (Konzern) stehen strategische Themen in den Bereichen Bilanzierung, Kapitalanlage, Risikomanagement und Plangestaltung im Focus seiner Aufgaben. Auf lokaler Ebene wird dies ergänzt durch die operative Zuständigkeit für die deutschen Durchführungsvehikel der Deutschen Post AG (Pensionsfonds und CTA).

Gastgeber
Jeremy Scheel
Stellvertretender Direktor Institutionelle Großkunden, Union Investment Institutional GmbH

Jeremy Scheel ist seit 2016 bei Union Investment Institutional in der Akquisition und Betreuung von Pensionskassen, Versicherungen und Versorgungswerken tätig und verfügt über 19 Jahre Kapitalmarkterfahrung. Zuvor war er als Relationship Manager unterschiedlicher Asset Manager und Banken verantwortlich.