Forderungspoolankauf als flexibler Baustein in der Gesamtfinanzierung

Structured FINANCE, 24. November: Session VI - 11.00-12.00 Uhr

Der Ankauf von Forderungen kann in komplexen Konzernstrukturen einen Beitrag zur Steuerung des Working Capital und der Bilanzsumme leisten. Wie muss man ein solches Programm aufsetzen?

REFERENT

Tina Rieger, Finance & Controlling, Allgeier SE

Als eines der führenden IT-Unternehmen für Business Performance bietet Allgeier mit über 6.000 Mitarbeitern und 1.300 freiberuflichen Experten seinen Kunden als One-Stop-Shop ein umfassendes Lösungs- und Leistungsportfolio. 2015 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 452 Mio. Euro gemäß vorläufiger Zahlen.

GASTGEBER

Eva Meier, Senior Projektmanager Supply Chain Finance, NORD/LB

Eva Meier ist seit 2013 für die NORD/LB im Bereich Unternehmensfinanzierung tätig. Im Vordergrund ihrer Tätigkeit steht die Strukturierung von Finanzierungen entlang der Wertschöpfungskette. Dazu gehören insbesondere strukturierte Forderungsankäufe und Borrowing Base Finanzierungen. Als zuverlässiger Partner im Firmenkundengeschäfft begleitet die NORD/LB ihre Kunden langfristig mit individuellen und bedarfsgerechten Lösungen.