TREASURY

Was kommt nach dem Ende des Libor?

Nach den Skandalen um Libor, Euribor und Eonia sollen diese Referenzzinssätze bis spätestens 2021 abgeschafft werden. Welche Folgen hat dies für Derivate, Kapitalmärkte und das Treasury?
22. November 2018, Session 6: 11.10-12.10 Uhr
Referenten
Tobias Pfuderer
Leiter Konzernfinanzierung, CLAAS KGaA mbH

Tobias Pfuderer ist bei CLAAS für die Treasury-Aktivitäten verantwortlich. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere das finanzielle Risikomanagement, den Derivate-Handel, die Finanz- und Finanzergebnisplanung, das Asset Management sowie die interne und externe Unternehmensfinanzierung. Das Unternehmen CLAAS ist einer der weltweit führenden Hersteller von Landtechnik. 

Frank Wächter
Global Director Treasury & Insurance, PUMA SE

Frank Wächter verantwortet sämtliche Treasury- und Versicherungsthemen der PUMA Gruppe. Weiterhin engagiert er sich im Arbeitskreis Risk Management im Verband Deutscher Treasurer e.V. (VDT).  PUMA ist eine der weltführenden Sportmarken und designt, entwickelt und verkauft Schuhe, Bekleidung und Accessoires für alle, die „Forever Faster“ sein wollen. 

Gastgeber
Dr. Martin Schröder
Director, Derivative Products Group, SMBC Nikko Capital Markets Ltd

Dr. Martin Schröder leitet seit 2017 das zinsbasierte deutsche Derivategeschäft von SMBC Nikko. Er verfügt über langjähriger Erfahrung mit Corporate, Supras und FIs und deren zinsbasierten Absicherungsgeschäften und hält die Qualifizierung als Certified Corporate Treasurer vom VDT.