Akquisition unter Gleichen – das Kapital zählt

Structured FINANCE, 26. November: Session VII - 13.25-14.25 Uhr

Die Anforderungen an M&A-Transaktionen steigen mit der Größe des Zielunternehmens. Wie meistert man dabei erfolgreich eine Barkapitelerhöhung mit Bezugsrechten, gefolgt von Sachkapitalerhöhung?

REFERENTEN

Olivia Maurer, Deputy Head of Capital Markets & Financing, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Olivia Maurer ist Deputy Head of Capital Markets & Financing bei Telefónica Germany GmbH & Co. OHG. Vor ihrem Wechsel zu Telefónica in 2013 war sie im Bereich Debt Capital Markets bei der Deutschen Bank AG tätig. Telefónica Deutschland ist mit seinen Hauptmarken O2 und BASE Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefonica S.A.. Mit insgesamt fast 50 Millionen Kunden gehört das Unternehmen zu den drei führenden integrierten Telekommunikationsanbietern bundesweit.

GASTGEBER

Philipp Melzer, Equity Partner, CMS

Philipp Melzer ist Partner bei CMS in Frankfurt und im Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht tätig. Seine Beratungsschwerpunkte sind Börseneinführungen, Zweitplatzierungen und Debt Capital Markets. Philipp Melzer und ein Cross-Border-Team von CMS berieten Telefónica Deutschland im Jahr 2014 zu allen rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit deren Kapitalerhöhung (Volumen: 3,7 Mrd. Euro) zur Finanzierung des Erwerbs von E-Plus. CMS Deutschland ist eine wirtschaftsberatende Anwaltssozietät mit über 600 Anwälten.