Liquiditätsplanung als Grundlage der Unternehmensfinanzierung

Structured FINANCE, 24. November: Session VII - 13.15-14.15 Uhr

Eine möglichst langfristige und zuverlässige Planung der operativen und investiven Zahlungsflüsse ist die Grundlage für kurz- und mittelfristige Finanzierungsentscheidungen. Was sind die Erfolgsfaktoren?

REFERENT

Birger Wriedt, Director Treasury Controlling, Hapag-Lloyd AG

Birger Wriedt leitet seit Anfang 2016 die Treasury Controlling- Funktion der Hapag-Lloyd AG. Das Treasury Controlling verantwortet u.a. die zentrale kurz- und mittelfristige Liquiditätsplanung der Hapag-Lloyd Gruppe. Hapag-Lloyd ist eine weltweit führende Linienreederei mit 177 moderne Containerschiffen, ein Transportvolumen von 7,4 Mrd. Euro pro Jahr und rund 9.500 Mitarbeitern.

GASTGEBER

Carsten Jäkel, Partner, Finanz- und Treasury-Management, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Carsten Jäkel ist als Partner bei KPMG für das Beratungsgeschäft „Finanz- und Treasury-Management“ mit derzeit 50 Mitarbeitern verantwortlich. Seit 2002 ist er in der Treasury-Beratung aktiv, zuvor war er acht Jahre im Treasury des Mannesmann Konzerns tätig, zuletzt als Kaufmännischer Leiter einer ausländischen Tochtergesellschaft. KPMG ist in Deutschland mit rund 9.800 Mitarbeitern an über 20 Standorten eines der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen.