ASSET MANAGEMENT

Management von Pensionsvermögen in Zeiten „japanischer“ Renditen

„Lower for longer“. Ein neues Schlagwort macht die Runde. Ein Schlagwort, dass die Neuausrichtung eines institutionellen Portfolios gegebenenfalls für notwendig und sinnvoll erscheinen lässt. Wie im Falle von HOCHTIEF. Wie dies im konkreten Fall von statten ging, erfahren Sie von Stefan Zander, Senior Manager Corporate Finance/Asset & Liability Management bei HOCHTIEF, im Workshop „Management von Pensionsvermögen in Zeiten ‚japanischer‘ Renditen.“

28. November 2019, Session 7: 13.30-14.30 Uhr
Referent
Stefan Zander
Senior Manager Corporate Finance/Asset & Liability Management, HOCHTIEF Aktiengesellschaft

Stefan Zander ist seit 2012 als Senior Manager im Bereich Corporate Finance Asset & Liability Management der Hochtief AG tätig. Die Hochtief AG gehört mit ihrer 140-jährigen Erfahrung zu den weltweit führenden Baukonzernen. Mit mehr als 44.000 Mitarbeitern ist das Unternehmen auf allen wichtigen Märkten der Welt präsent.

Gastgeber
Christof Quiring
Head of Workplace Investing, Fidelity International

Christof Quiring ist seit 2006 in leitender Funktion bei Fidelity International tätig, wo er heute als „Head of Workplace Investing“ das Pensionsgeschäft verantwortet. Nach Stationen bei der UBS Deutschland AG, der I&K Beratung, Union Investment und Invesco verfügt er über eine weitreichende Expertise im Bereich Investment- und Pensionslösungen.