ASSET MANAGEMENT

Treasury-orientiertes Monitoring von Kapitalanlagen im Konzern

Die Wert- und Risikoentwicklung von Kapitalanlagen ist eine zentrale Aufgabe des Treasury. Ein zielgerichtetes Reporting dient nicht nur dem Überblick, sondern vor allem auch der Steuerung.
22. November 2018, Session 7: 13.30-14.30 Uhr
Referent
Philipp Niesing
Hauptabteilungsleiter Asset Management, Dr. August Oetker KG

Philipp Niesing leitet seit 2017 das Asset Management der Dr. August Oetker KG. Davor war er in einer Bank und anschließend in der Reederei Hamburg Süd tätig. Hier war er u.a. für die Absicherung der Treibstoffrisiken und den weltweiten Einkauf zuständig. Die Oetker-Gruppe gehört mit über 300 Firmen und rund 26.000 Mitarbeitern weltweit zu den großen Familienunternehmen Europas.

Gastgeber
Carsten Steimer
Direktor Produktmanagement Reporting und Web Solutions, Universal-Investment-Gesellschaft mbH

Carsten Steimer verfügt über langjährige Erfahrung in der Asset-Management- und in der Softwarebranche und verantwortet die Neuausrichtung der Reporting-Dienstleistungen und Portallösungen bei Universal-Investment, die mit 371 Mrd. Euro verwaltetem Fondsvermögen, rund 1.100 Investmentmandaten und über 600 Mitarbeitern die größte unabhängige Investmentgesellschaft im deutschsprachigen Raum ist.