Alexei Kovalenko

M&M Militzer & Münch International Holding AG

Name:
Alexei Kovalenko
Unternehmen:
M&M Militzer & Münch International Holding AG
Ressort:
Finanzen, Risk Management, Legal; Operations Region North East Europe
Position:
CFO seit 2009
Ausbildung:
Studium der Außenwirtschaft am Moskauer Staatsinstitut für Internationale Beziehungen (MGIMO), Zusatzqualifikationen: CIMA London und Chartered Management Accountant
Geburtstag:
17.04.1969
Familie:
Verheiratet, zwei Kinder
Ehrenamt:
Mitglied im Fachbeirat und Förderkreis des DSLSCM (Diplom-Studium Logistik und Supply Chain Management) an der Universität St. Gallen
Hobbies:
Skifahren, Sprachen, gute Krimis

Karriere

Nach seinem Studium der Volks- und Betriebswirtschaft und Fremdsprachen an dem Moskauer Staatsinstitut für Internationale Beziehungen (MGIMO) beginnt Alexei Kovalenko seine berufliche Laufbahn im Bereich Wirtschaftsprüfung als Auditor und später Senior Auditor bei der Firma Price Waterhouse in Stuttgart.

Danach wechselt er zu P&O Trans European, einer Logistiktochter des Mischkonzerns P&O. P&O Trans European wird Ende 2002 von dem britischen Logistikkonzern Wincanton übernommen. Kovalenko verlässt Wincanton als Finance Director Germany im April 2009 und nimmt seit Mai 2009 seine Aufgaben als CFO bei dem Schweizer Speditions- und Logistikkonzern Militzer & Münch auf.

Im September 2013 zusätzlich die Aufgaben des Interims-CEO bei M&M. Im November 2015 übernimmt Lothar Thoma als CEO, und Alexei Kovalenko konzentriert sich wieder vollständig auf die Aufgaben als Finanzchef.

Karriere-Highlights:

1)   Diverse M&A-Transaktionen bei der P&O Trans European und Wincanton im ein- bis zweistelligen Millionen-Bereich

2)   Veräußerung der TransEuropean Division der P&O-Gruppe an Wincanton als Mitglied des Teams, das für P&O die Vendor Due Diligence vorbereitet hat

3)   Aktive Mitarbeit bei der Reorganisation und strategischen Neuausrichtung der Militzer & Münch Gruppe zusammen mit dem langjährigen CEO Ewald Kaiser