Dr. Dieter Wemmer

Allianz SE

Name:
Dr. Dieter Wemmer
Unternehmen:
Allianz SE
Ressort:
Finance, Controlling, Risk (CFO)
Position:
CFO von Januar 2013 bis Ende 2017
Ausbildung:
Studium und Promotion der Mathematik an der Universität zu Köln, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Mathematical Institute der Universität Oxford
Geburtstag:
27.02.1957
Familie:
Keine Angaben
Ehrenamt:
Während seiner Zeit bei Zurich Financial Services engagiert sich Wemmer als Vorstand im Schweizer Wirtschaftsverein „economiesuisse“ und bei der Zürcher Kunstgesellschaft. Im Oktober 2009 wird er zum Vorsitzenden des European Insurance CFO Forums ernannt. Auf dem Posten löst ihn zwei Jahre später der damalige Allianz-CFO Oliver Bäte ab. 
Hobbies:
Keine Angaben

Karriere

Von 1986 bis 1992 ist Dieter Wemmer Aktuar und später Leiter der Lebensrückversicherung und Chefaktuar bei Zurich Re in Köln. In den folgenden vier Jahren hat er verschiedene Positionen bei der späteren Zurich Versicherung in Frankfurt inne, ab 1995 ist er dort Vorstandsmitglied.

1996 wechselt er zu Zurich Financial Services. Dort leitet er bis 2003 das Projekt für die Einführung von IAS bzw. US GAAP. Ab 1997 leitet er außerdem das Financial Controlling, ab 1999 den Bereich M&A. Von 2003 bis 2005 verantwortet er als COO den Geschäftsbereich Europe General Insurance, anschließend wird er zum CEO des Geschäftsbereichs befördert und wird Mitglied der Konzernleitung. Von 2007 bis 2011 hat Wemmer den Posten des CFOs bei Zurich Financial Services inne, ab 2010 wird er zusätzlich Chairman für das Europageschäft.

Im Jahr 2012 wird Wemmer dann in den Vorstand der Allianz SE berufen. Dort ist er zunächst für das Versicherungsgeschäft in Frankreich, Benelux, Italien, Griechenland, Türkei sowie für den Fachbereich Globale Sachversicherung verantwortlich. Seit Januar 2013 ist er CFO. Ende 2017 scheidet er mit Erreichen der Altersgrenze aus dem Allianz-Vorstand aus.

Karriere-Highlights:

1) Während seiner Zeit bei Zurich Financial Services stemmt Wemmer zahlreiche internationale Übernahmen. Dazu zählen unter anderem die vollständige Übernahme von Wrightway Underwriting im September 2007, die 80-prozentige Übernahme der PT Mayapada Life von der Mayapada Gruppe im Jahr 2010, die Übernahme von 51 Prozent des Lebens-, Renten- und Schadenversicherungsgeschäfts der Banco Santander in Brasilien und Argentinien im Jahr 2011 sowie die Übernahme des libanesischen Versicherers SAL im Jahr 2010.  

2) Als CFO von Zurich Financial Services wird Wemmer 2009 als Vertreter der Privatwirtschaft in eine Expertenkommission des Schweizer Bundesrats berufen. Die Kommission soll Lösungsansätze zur Milderung der „Too-big-to-fail”-Problematik erarbeiten.

3) Nach nur knapp drei Monaten als CFO der Allianz kann Wemmer seine erste Transaktion bekanntgeben: Im März 2013 übernimmt die Allianz 94 Prozent der Versicherungssparte des türkischen Finanzkonzerns Yapi & Kredi im Wert von 684 Millionen Euro. Die Allianz steigt so nach eigenen Angaben zur Nummer Eins in der Türkei auf.

Deals

M&A-Akquisition
Datum:
03/2014
Dealvolumen der M&A-Akquisition:
250 - 499 Millionen Euro
Kaufendes
Unternehmen :
Allianz SE
Zielunternehmen:
Spheros GmbH
Land:
Deutschland
Umsatz des Unternehmens:
Über 5 Mrd EUR
Umsatz des Unternehmens:
50 – 250 Millionen EUR
Verkäufer:
UnipolSai
Datum:
03/2013
Dealvolumen der M&A-Akquisition:
500 - 749 Millionen Euro
Kaufendes
Unternehmen :
Allianz SE
Zielunternehmen:
Versicherungssparte von Yapi&Kredi
Land:
Deutschland
Land:
Türkei
Umsatz des Unternehmens:
Über 5 Mrd EUR
Umsatz des Unternehmens:
keine Angaben
Verkäufer:
Yapi&Kredi

MEHR zur Person