Dr. Ulrich Hauck

Schaeffler AG

Name:
Dr. Ulrich Hauck
Unternehmen:
Schaeffler AG
Ressort:
Rechnungswesen, Controlling, Steuern, Treasury
Position:
CFO von April 2015 bis Juli 2017
Ausbildung:
Nach seinem BWL-Studium an der LMU München promoviert er an der Universität in Innsbruck. Zusätzlich legt er die Examen zum Steuerberater und Wirtschaftsprüfer ab.
Geburtstag:
12.08.1964
Familie:
Verheiratet, drei Kinder
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Keine Angaben

Karriere

1990 steigt Ulrich Hauck bei Deloitte ein, wo er als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer tätig ist. Nach acht Jahren bei der Wirtschaftsprüfung wechselt Hauck zum Automotive- und Rüstungskonzern Rheinmetall. Dort leitet er bis 2003 die Bereiche Konzernrechnungslegung und Bilanzen.

Anschließend wird Hauck Leiter der Ressorts weltweites Rechnungswesen und Controlling beim Pharmariesen Bayer, ehe er im April 2015 den zum Vorstandschef aufgestiegenen Klaus Rosenfeld als CFO bei Schaeffler beerbt. Im Mai 2017 kündigt Hauck an, seinen bis März 2018 laufenden CFO-Vertrag nicht verlängern zu wollen. Er verlässt das Unternehmen zum 1. August 2017.

Karriere-Highlights:

1)   Begleitung der Ausgliederung und des Börsengangs von Lanxess im Jahr 2005

2)   Maßgebliche Beteiligung an der Übernahme der Schering AG 2006

3)   Working-Capital-Optimierung mit 1,6 Milliarden Euro Mittelfreisetzung von 2009 bis 2011

4)   Einführung weltweiter Shared Services für Finanzprozesse von 2012 bis 2015

5)   Mitarbeit am Erwerb des Merck OTC-Geschäfts im Jahr 2014

MEHR zur Person