Dr. Uwe Bechtolf

Messer Group GmbH

Name:
Dr. Uwe Bechtolf
Unternehmen:
Messer Group GmbH
Ressort:
Accounting, Controlling, Treasury, Legal, Tax und Internal Audit
Position:
CFO seit Oktober 2018
Ausbildung:
BWL-Studium an der Universität Siegen und Promotion zum Dr. rer. pol. 
Geburtstag:
12.07.1965
Familie:
Verheiratet
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Reisen, Fotografie, Musik, Literatur, Genuss 

Karriere

Nach seinem BWL-Studium an der Universität Siegen beginnt Uwe Bechtolf im Oktober 1990 bei der Wirtschaftsprüfung Wedit (später Deloitte & Touche) in Düsseldorf. Drei Jahre später, mit dem Abschluss seiner berufsbegleitenden Promotion, wechselt er als Referent für Zentrales Controlling & Planung zu der Managementholding Jagenberg.

Im Juli 1995 startet Bechtolf seine berufliche Laufbahn bei Messer Griesheim in Krefeld, zunächst als Regionalcontroller und später in der Funktion des Konzerncontrollers. Er erlebt während dieser Zeit im Unternehmen eine intensive Phase, in der Finanzinvestoren in das Unternehmen einsteigen, um gemeinsam mit der Familie Messer eine finanzielle Restrukturierung umzusetzen. 2004 kauft die Familie Messer die Finanzinvestoren wieder aus dem Unternehmen heraus, und Bechtolf wechselt in die neu gegründete Messer Group, wo er die Bereiche Controlling und Bilanzierung verantwortet.

2008 wird er in die Geschäftsleitung der Messer-Gruppe berufen, die von diesem Zeitpunkt an auch wieder Industriegase in Deutschland vertreibt. Seit Oktober 2018 ist Bechtolf CFO der Messer Group.

Karriere-Highlights:

1)  Aufbau Controlling/Berichtswesen der neu geschaffenen Geschäftseinheit Westeuropa bei Messer Griesheim

2)  Zusammenarbeit mit der Familie Messer und den Finanzinvestoren bei der Restrukturierung von Messer Griesheim in den Jahren 2001 bis 2004

3)  Mitwirken am Neuaufbau der Messer Group

4)  Leitung des Investitionsforums der Messer-Gruppe für alle weltweiten Investitionen ab 2,5 Millionen Euro in den Jahren 2004  bis 2018

5)  Unterstützung bei der Entwicklung des Messer-Geschäfts in China, das von einem Umsatz von anfangs rund 50 Millionen Euro (2004) bis auf rund 500 Millionen Euro im Jahr 2018 gewachsen ist

MEHR zur Person