Sascha Torsten Mayer

KLK Emmerich GmbH

Name:
Sascha Torsten Mayer
Unternehmen:
KLK Emmerich GmbH
Ressort:
Accounting, Controlling, M&A, Tax, Legal, Information Technology, Treasury
Position:
CFO seit April 2016
Ausbildung:
Studium der Wirtschaftswissenschaften in Wuppertal und Paris (Sorbonne) mit Abschluss als Diplom-Ökonom und Maitre des Science Economiques im Jahr 1996, Alumnus Harvard und IESE Business School (Executive Education Program)
Geburtstag:
27.04.1973
Familie:
Verheiratet, zwei Kinder
Ehrenamt:
Mayer engagiert sich in verschiedenen sozialen Projekten innerhalb von Henkel und KLK sowie in der Förderungen der Jugendarbeit lokaler Sportvereine
Hobbies:
Familie, Sport, Reisen

Karriere

Sascha Torsten Mayer startet seine berufliche Karriere  in der Wirtschaftsprüfungskanzlei Haarmann, Hemmelrath & Partner in Düsseldorf und Paris, wo er fünf Jahre lang im Bereich Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung nach deutschem und französischem Recht  und M&A tätig ist.

2001 wechselt er als Manager in den Corporate-Finance-Bereich bei Henkel, wo er Stationen im Beteiligungs-Controlling, Treasury, Konsolidierung, Berichterstattungssysteme, Management-Reporting und Abschlüsse durchläuft. 2009 übernimmt er bei Henkel als Corporate Director das Global Controlling des Unternehmensbereiches Klebstoffe. Hier verantwortet Mayer bis März 2016 die Bereiche Innovations Controlling, Management Reporting, Business Intelligence, HR Controlling und Abschlüsse. Zusätzlich leitet er die weltweiten Shared-Service-Center-Initiativen des Klebstoff-Bereichs vor Ort in Manila, Bratislava, Kairo, Shanghai und Mexiko-Stadt.

Im April 2016 wechselt er als CFO schließlich zum Chemiekonzern KLK und folgt damit auf Stefan Arntz, der als CFO zu Alltours wechselt.

Karriere-Highlights:

1)    Aufbau eines State-of the Art Unternehmensbereichs- und Innovations-Controllings

2)    Einführung eines neuen Managementreportings- und Geschäftsanalyse-Systems und -Prozesses für Henkel und KLK

3)    Aufbau von fünf operativen Shared-Service-Centern für den Unternehmensbereich Adhesives im Umfeld OTC, PTP, Controlling, Reporting, Administration, Vertrieb und Marketing

4)    Optimierung des Cashflows durch Umschichtung der Finanzierungsstruktur von KLK

5)    Initialisierung und Implementierung eines Kostensparprogramms und Einführung eines neuen systemgestützten Planungsprozesses („Gegenstromverfahren“)