Ulrich Dopfer

Adva Optical Networking SE

Name:
Ulrich Dopfer
Unternehmen:
Adva Optical Networking SE
Ressort:
Finanzen, Rechnungswesen, Controlling, Recht, Vertriebsunterstützung, IT, Investor Relations und M&A
Position:
CFO seit 2015
Ausbildung:
Industriekaufmann, Betriebswirt VWA 
Geburtstag:
18.04.1973
Familie:
Verheiratet, 3 Kinder
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Tennis, Golf, Kochen, Natur

Karriere

Ulrich Dopfer studiert BWL an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in München. Von 1996 bis 2003 arbeitet er als Division Controller bei dem Modeproduzenten Escada. Im Jahr 2004 steigt Dopfer bei dem Elektronikproduzenten Adva ein, dort arbeitet er in verschiedenen Positionen im Finanzbereich des Unternehmens.

Im Jahr 2006 zieht er in die USA nach Norcross, Georgia, wo er bis heute lebt. Nachdem Dopfer Vice President for Financial Planning und Analysis sowie Corporate Services wird, steigt er 2015 zum CFO des Adva-Konzerns auf. Parallel dazu ist er Geschäftsführer der amerikanischen Tochtergesellschaft.

Karriere-Highlights:

1)  Begleitung und Durchführung mehrerer strategisch wichtiger Akquisitionen und die darauffolgende erfolgreiche Integration der Targets. 2006, damals noch als Controller, Integration der Finanzprozesse von Movaz Networks und Covaro und 2014 dann Oszilloquarz. Als CFO folgen 2016 und 2017 die Akquisitionen und Integration von Overture Networks und MRV Communications.

2) Begleitung des weltweiten SAP-Rollouts von 2006 bis 2009 nach vorhergehender Vereinheitlichung globaler Prozesse. Im Anschluss starker Fokus auf weitere Reduzierung und Simplifizierung einer relativ fragmentierten weltweiten Applikationslandschaft. Resultat war eine kosteneffiziente „Best of Breed“ Applikationslandschaft, die sich auf drei Core-Applikationen stützt. 

3)  Refinanzierung der zur Akquisition von MRV Communications notwendigen Brückenfinanzierung durch einen 75 Millionen Euro Konsortialkredit mit fünf führenden Banken  

MEHR zur Person