FINANCE-TV

18.01.13

03.07.2012 - Desertec-Chef van Son: „Die Unruhen schaden uns nicht, die Bankenkrise schon“

Eineinhalb Jahre nach den Bürgerkriegen und Unruhen in Nordafrika sieht Desertec-Chef Paul van Son das Megaprojekt zur Erzeugung von Solarstrom in der Sahara nach wie vor auf Kurs: „Die Unruhen haben uns nicht geschadet, die Bankenkrise aber schon“, erklärte er bei FINANCE-TV. Große Hoffnungen setzt er daher auf den Kapitalmarkt und private Investoren. Deutschen Unternehmen verspricht er eine industrielle Führungsrolle bei dem 400-Milliarden-Euro-Projekt. Ab wann es los geht – van Sons Antworten hier im FINANCE-Talk.

Ähnliche Sendungen