FINANCE-TV

08.03.17

Aktienmarktstratege Meier: „Börse bleibt stabil“

Zinserhöhungen, Frankreich-Wahl, harter Brexit: Die dunklen Wolken am Aktienmarkt mehren sich und drohen den so genannten „Trump Trade“ zu stoppen. Das lässt sich daran ablesen, dass die Futures für April eine hohe Volatilität erahnen lassen. Den Aktienmarktstrategen Thomas Meier ficht das in seinem Optimismus nicht an: „Die Ampeln für den Aktienmarkt bleiben auf grün, denn seit zwei Jahrzehnten gab es nicht mehr einen global derart synchronen Wirtschaftsaufschwung wie jetzt“, sagte der Fondsmanager von Mainfirst gegenüber FINANCE-TV. Ab wann die härtere Gangart des US-Notenbank Fed für die Aktienmärkte aber gefährlich werden könnte, verrät er bei FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen