FINANCE-TV

03.06.15

Bankenanalyst Harm Semder: „Deutsche Bank und Commerzbank brauchen noch mehr Eigenkapital“

Die Ratings fast aller europäischen Banken sind deutlich unter Druck, seitdem die Ratingagenturen wegen der neuen EU-Richtlinie zur Bankenabwicklung keinen impliziten Staatsrückhalt mehr ansetzen dürfen. Das legt die Schwächen in der Kapitalausstattung offen, auch bei den beiden deutschen Branchenführern Deutsche Bank und Commerzbank: „Bei beiden ist noch eine weitere Eigenkapitalstärkung nötig“, sagte Bankanalyst Harm Semder von S&P bei FINANCE-TV. Wie genau es um die beiden Banken steht und warum die Altlasten noch immer schwer auf ihrer Bonität lasten, dies und mehr erklärt der S&P-Analyst hier in der aktuellen Ausgabe von FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen