FINANCE-TV

26.02.13

BHF-Volkswirt Stephan Rieke: „Euro-Krise wird trotz Italien nicht wieder eskalieren“

Die Italiener haben gewählt – aber sich nicht entschieden. „Die Politik ist jetzt blockiert, wichtige Fortschritte in der Bewältigung der Eurokrise können wegen der Lähmung des italienischen Parlaments im Moment nicht vorangetrieben werden, allen voran die Vereinheitlichung der Bankenaufsicht“, analysiert Stephan Rieke, Volkswirt und Europa-Spezialist der BHF-Bank, bei FINANCE-TV die Folgen des italienischen Wahldebakels. Wieso er trotzdem nicht mit einer erneuten Eskalation der Euro-Krise rechnet und welche Schlüsse die Reformer in Europa aus der politischen Niederlage Mario Montis ziehen werden – die große Wahlnachlese aus Kapitalmarktsichtsehen Sie hier bei FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen