FINANCE-TV

16.04.18

Chefvolkswirt David Kohl: „Zinsdifferenz zu den USA wird sich deutlich ausweiten“

Seit Jahresbeginn haben die Ängste vor einem starken Zinsanstieg die Aktien- und Bondmärkte schon zweimal schwer erschüttert. Vorbei ist die Unsicherheit noch nicht, warnt David Kohl, Chefvolkswirt der Bank Julius Bär: „Die Märkte werden in diesem Jahr unruhiger sein als in den letzten Jahren.“ Hauptgrund: Der Zinskurs der US-Notenbank Fed. „Wir erwarten, dass die Fed die Zinsen noch schneller erhöht als allgemein erwartet. Die Zinsdifferenz zwischen dem Euro- und Dollar-Raum wird sich dadurch deutlich ausweiten“, sagt Kohl im Interview mit FINANCE-TV. Warum das für Investoren und CFOs trotzdem kein Grund ist, unruhig zu werden, sehen Sie im heutigen FINANCE-TV-Talk.

Ähnliche Sendungen