FINANCE-TV

28.01.19

Headhunter Paul Taaffe: „Als Private-Equity-CFO muss man Action lieben”

Viele Finanzchefs sind mit der Arbeit im Private-Equity-Umfeld in den vergangenen Jahren reich geworden. Das hat in der CFO-Szene das Interesse an diesem Karriereweg wachsen lassen. Aber die Arbeit bei einer PE-Beteiligung ist speziell, meint der CFO-Berater und Ex-Private-Equity-Finanzchef Paul Taaffe: „Bei Private Equity muss der CFO den Plan des Investors umsetzen, ohne Wenn und Aber. Für operative Arbeit hat man keine Zeit. Man muss als CFO Action lieben, sonst funktioniert es nicht“, umreißt Taaffe bei FINANCE-TV die Anforderungen. Wie sich mutige CFOs aufstellen müssen, um sich für den Sprung in dieses Umfeld zu qualifizieren und warum Mittelstands-CFOs bei Private Equity besonders hoch im Kurs stehen – die Antworten gibt Paul Taaffe bei FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen