FINANCE-TV

21.03.16

Merz-CFO Beat Neukom: „Fokus künftig klar auf dem Ästhetik-Bereich“

Dem Frankfurter Pharmaunternehmen Merz brechen nach und nach die Patenteinnahmen für den langjährigen Umsatztreiber Memantine weg. Um dies zu kompensieren, setzt das Unternehmen auf den Bereich Ästhetik, erklärt CFO Beat Neukom bei FINANCE-TV. Im Geschäftsjahr 2014/2015 steuerten die Kernsegmente Ästhetik und Spezialneurologie dem Unternehmen zufolge bereits einen Großteil des Gesamtumsatzes von rund 1,2 Milliarden Euro bei. Auch die Übernahme des US-Konzerns Ulthera, mit 600 Millionen Euro der bislang größte Zukauf der Firmengeschichte, stützt diesen Bereich. Welche Hoffnungen er auf den Ästhetik-Bereich setzt, wie die Finanzstruktur des Familienunternehmens aussieht und bis wann er den Memantine-Ausfall im Umsatz überkompensieren möchte, erklärt Beat Neukom im Talk bei FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen