FINANCE-TV

22.02.16

Pensionsexperte Thomas Jasper: „Ausfinanzierung ist Corporate-Finance-Entscheidung“

Das anhaltende Niedrigzinsumfeld ist eine Belastung für die betriebliche Altersvorsorge. Allein im Dax lagen die Pensionsverpflichtungen Ende September 2015 bei 354 Milliarden Euro, diese waren im Schnitt zu 65 Prozent ausfinanziert. „Der Ausfinanzierungsgrad ist aber kein Qualitätsmaßstab“, betont Thomas Jasper, Geschäftsführer bei Willis Towers Watson. Die Ausfinanzierung ist freiwillig. „Das ist eine Corporate-Finance-Entscheidung, die jedes Unternehmen strategisch treffen muss.“ Was CFOs dabei beachten müssen und was sie tun können, um die Belastung bei neuen Verträgen zur betrieblichen Altersvorsorge zu senken, verrät Jasper im Talk bei FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen