FINANCE-TV

16.10.17

PSD2: „Banken droht Degradierung zum Infrastrukturbetreiber“

Banken brauchen neue Geschäftsmodelle im Zahlungsverkehr, sonst drohen ihnen Fintechs und vor allem Internetgiganten wie Google, Apple und Co. den Rang abzulaufen. Denn wenn die europäische Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 in drei Monaten in Kraft tritt, sind Banken verpflichtet, Wettbewerbern Zugang zu Kundendaten und Konten gewähren. „Es besteht das Risiko, dass Banken zum Infrastrukturbetreiber degradiert werden“, sagt Valentino Pola, Manager bei der Bankberatung Cofinpro gegenüber FINANCE-TV. Warum die Konkurrenz im Zahlungsverkehr nur der Anfang ist und was dies für das Verhältnis von Banken und Fintechs bedeutet, das sehen Sie in der heutigen Sendung von FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen