FINANCE-TV

01.09.20

So will Encavis-CFO Husmann die Kapazitätsverdopplung finanzieren

Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis will bis 2025 seine Erzeugungskapazität auf 3,4 Gigawatt verdoppeln. Das wird bis zu 1,5 Milliarden Euro kosten. Doch weder soll es Kapitalerhöhungen geben, noch soll die Eigenkapitalquote nennenswert absinken. Im Interview mit FINANCE-TV erklärt Encavis-CFO Christoph Husmann, wie er diese Quadratur des Kreises schaffen will: „Das ist auch ohne Eigenkapitalmaßnahme absolut finanzierbar“, zeigt er sich optimistisch. Wie sein Plan im Detail aussieht, skizziert er im Interview – und verrät auch, ob er sich jemals handfeste Finanzierungsvorteile davon verspricht, dass Encavis ein „grüner“ Finanzierer ist.

Ähnliche Sendungen