FINANCE-TV

23.10.17

„Viele Unternehmen ignorieren politische Risiken“

Die Katalonien-Krise spitzt sich zu, die Brexit-Verhandlungen stocken, im Iran drohen neue Sanktionen – die Zahl der internationalen Brandherde ist groß. „Die Crux ist, dass sich politische Risiken kaum quantifizieren lassen und viele Unternehmen sie deshalb ignorieren“, sagt Sven Behrendt, Gründer der auf politische Risiken spezialisierten Beratung GeoEconomica. „Damit öffnen sie Tür und Tor für Krisen.“ Wie CFOs typische Fehler vermeiden, warum Szenarioplanungen helfen und mit welchen Instrumenten man sich vor politischen Risiken schützen kann – das erfahren Sie in der heutigen Ausgabe von FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen