Staras/iStock/Thinkstock/Getty Images

02.11.17
Finanzabteilung

Das sind die Gehälter deutscher Finanzexperten

Die deutsche Wirtschaft eilt von Rekord zu Rekord. Das gilt auch für die Gehälter von CFOs, Controllern und IR-Managern, wie der FINANCE-Gehaltsreport 2017 zeigt.

Egal ob Controller, Buchhalter oder Compliance-Manager: Wer zum Ende des Jahres eine Gehaltserhöhung verhandeln will, befindet sich in einer guten Position. Das geht aus der vierten Auflage des FINANCE-Gehaltsreports hervor, die FINANCE mit der Unterstützung des Personaldienstleisters Hays erstellt und am heutigen Donnerstag veröffentlicht hat. „Die Nachfrage nach Finanzexperten ist weiterhin enorm. Wir können sogar im Vergleich zu den Vorjahren einen leichten Aufwärtstrend erkennen“, kommentiert Johannes Becker, Managing Director bei Hays, die Ergebnisse.

Wie begehrt die einzelnen Finanzspezialisten sind, kommt freilich auf die Qualifikationen an. Im Zuge des Megatrends Digitalisierung suchen Unternehmen vor allem solche Spezialisten, die IT-affin sind. „Um für die Zukunft gut gerüstet zu sein, würde ich darauf achten, dass ich mir frühzeitig IT-Kenntnisse aneigne“, rät Hays-Experte Becker Nachwuchs-Finanzexperten. So kann ein IT-Controller bis zu 105.500 Euro im Jahr verdienen. Seine Kollegen aus der Personalabteilung kommen hingegen nur auf maximal 86.750 Euro.

Auch Projekterfahrung gewinnt an Bedeutung, da Unternehmen Digitalisierungsinitiativen nicht immer mit der eigenen Mannschaft stemmen können. Sie setzen auf Interims-Manager, die allerdings ihren Preis haben. Eine Übergangslösung an der Spitze des Controllings kostet Unternehmen zwischen 600 und 850 Euro pro Tag – ohne Zulagen. Für einen einfachen Treasurer müssen Mittelständler 450 bis 700 Euro am Tag zahlen, zeigt der FINANCE-Gehaltsreport.

FINANCE-Gehaltsreport 2017 zum Download

Es gibt noch zahlreiche weitere Berufsprofile, deren Gehaltszahlen im FINANCE-Gehaltsreport 2017 beleuchtet werden. Erfahren Sie, wer der Top-Verdiener unter den Finanzexperten ist und wer am schlechtesten wegkommt. Für den Report hat FINANCE die Vergütungszahlen für die wichtigsten Jobprofile in deutschen Finanzabteilungen zusammengetragen. Dazu gehören die Gehaltszahlen von Controllern, Treasurern, IR-Managern, Buchhaltern und vielen mehr.

Führende Experten von Personaldienstleistern, Vergütungsspezialisten und Headhuntern ordnen die Zahlen ein und geben Tipps, wie Finanzprofis am besten Karriere machen. FINANCE-Leser können den exklusiven FINANCE-Gehaltsreport hier kostenlos herunterladen.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Für den FINANCE-Gehaltsreport 2017 hat FINANCE die Gehaltsdaten für die wichtigsten Jobs in deutschen Finanzabteilungen zusammengetragen. Die Zahlen beruhen auf den Einschätzungen von Personaldienstleistern, Vergütungsspezialisten und Headhuntern.