Newsletter

Abonnements

Neue Anklage gegen Ex-Porsche-CFO Holger Härter

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat eine weitere Klage gegen den ehemaligen Porsche-Finanzchef Holger Härter erhoben.
Picture Alliance/dpa

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hat in ihrer Klage gegen den ehemaligen Porsche-Vorstand rund um CFO Holger Härter und CEO Wendelin Wiedeking noch einmal nachgelegt. Einer Mitteilung zufolge sollen sie in Folge der gescheiterten Volkswagen-Übernahme den Kapitalmarkt mit einer Pressemitteilung vom 26. Oktober 2008 zusätzlich getäuscht haben.

Die Mitteilung der Porsche Holding sei irreführend gewesen, da sie den Eindruck erweckt habe, am Markt würden nur noch etwa 6 Prozent der Stammaktien von VW verfügbar sein. Diese habe zu einem Sturm auf VW-Wertpapiere geführt. Die Aktie notierte damals zeitweise bei über 1.000 Euro.

Ex-Finanzchef Holger Härter muss Ende Juli vor Gericht

Das Porsche-Kommuniqué von Ende Oktober 2008 war bereits Teil des Ermittlungsverfahrens gegen Härter und Wiedeking, das zur Anklage führte. Das Verfahren war zwischenzeitlich vorläufig eingestellt worden. Nun habe die Staatsanwaltschaft Stuttgart sich nach „einer neuerlichen Überprüfung“ dazu entschieden, dass Verfahren wieder aufzunehmen und Anklage zu erheben. Fraglich ist indes, ob die Pressemitteilung aus dem Oktober 2008 auch Teil des Prozesses wird, der Ende Juli dieses Jahres startet.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt, dass die Strafverteidiger von Holger Härter und Wendelin Wiedeking die Vorwürfe zurückweisen. Sie seien „ersichtlich konstruiert und haltlos“. Die Anklageerhebung bezeichneten sie als „irritierenden Meinungswandel“.

Härter wurde schon wegen Kreditbetrugs verurteilt

Im August 2014 war Härter in einem anderen Gerichtsverfahren endgültig wegen Kreditbetrugs verurteilt worden. Die Richter des Landesgerichts Stuttgart waren überzeugt, dass Härter in seiner Funktion als CFO von Porsche die Bank falsch über den Liquiditätsbedarf des Autobauers informiert hatte, um bessere Kreditkonditionen zu erhalten. 

Im März dieses Jahres hatte Holger Härter dagegen gerichtlichen Rückenwind erhalten. Damals hatte das Oberlandesgericht Stuttgart eine Klage gegen die Porsche Holding von 19 Hedgefonds zurückgewiesen.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

+ posts

Jakob Eich ist Redakteur der Fachzeitungen FINANCE und DerTreasurer des Fachverlags F.A.Z Business Media, bei dem er auch sein Volontariat absolviert hat. Eich ist spezialisiert auf die Themen Digitalisierung im Finanzbereich und Treasury. Durch seine Zwischenstation bei der Schwesterpublikation „Der Neue Kämmerer“ ist 1988 geborene Journalist auch versiert beim Thema Kommunalfinanzen. Erste journalistische Erfahrungen hat der gebürtige Schleswig-Holsteiner in den Wirtschaftsmedien von Gruner+Jahr sowie in der Sportredaktion der Hamburger Morgenpost gesammelt.

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter