Newsletter

Abonnements

Agrarius führt Kapitalerhöhung durch

(akm) Das Landwirtschaftsunternehmen Agragrius AG hat im Rahmen einer Kapitalerhöhung über 1 Million Aktien platziert und damit einen Bruttoemissionserlös von rund 1,1 Million Euro erzielt. Neben der Ausgabe an bestehende Aktionäre wurde auch eine Privatplatzierung durchgeführt, meldet das Unternehmen aus Bad Homburg. Vorstand und Aufsichtsrat von Agrarius haben sich maßgeblich an der Kapitalerhöhung beteiligt. Mit dem Mittelzufluss will Agrarius seine Flächen in Rumänien ausweiten. Die Aktien aus der Kapitalerhöhung sind im Freiverkehr der Frankfurter Börse handelbar.

 

Quellen: Agragrius, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022