Newsletter

Abonnements

AHBR refinanziert bestehende Kreditlinie

(cow) Die Allgemeine HypothekenBank Rheinboden AG (AHBR) hat eine bestehende Kreditlinie von 2,5 Milliarden Euro eines deutschen Großbankenkonsortiums refinanziert. Die Kreditlinie wurde durch ein internationales Bankenkonsortium mit einer Asset-Backed-Lending-Struktur übernommen. In diesem Zusammenhang wurden zum ersten Mal die neugeschaffenen Regelungen zum Refinanzierungsregister der §§22a ff. KWG umgesetzt, die seit dem September 2005 in Kraft sind. Damit ist das erste Refinanzierungsregister in Deutschland geschaffen worden.

Die Transaktion wurde von dem Frankfurter Büro der internationalen Anwaltssozietät Weil, Gotshal & Manges LLP beraten.

 

Quellen: WG&M, FINANCE