Newsletter

Abonnements

Alstria Office sichert sich Immobilienfinanzierung

(ank) Das Immobilienunternehmen Alstria Office hat die Anschlussfinanzierung eines größeren Büroimmobilienportfolios unter Dach und Fach. Darlehensgeber ist die Berlin Hyp, die für die vier Immobilien mit rund 67.000 Quadratmetern Bürofläche einen Kredit über 75 Millionen Euro bereitgestellt hat. Die Laufzeit des Darlehens beträgt sieben Jahre.

 

Die Hamburger Alstria Office ist ein intern gemanagter Real Estate Investment Trust (REIT) und ausschließlich auf die Akquisition, den Besitz und die Verwaltung von Bürogebäuden in Deutschland spezialisiert. Das Unternehmen hatte sich im Oktober 2007 in den ersten deutschen REIT umgewandelt.

 

Quellen: Berlin Hyp, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022