Newsletter

Abonnements

AMAG geht an die Börse

(san) Der österreichische Aluminium-Konzern Austria Metall AG (AMAG) ist an die Börse gegangen. Die Aktien würden seit dem 8. April an der Wiener Börse gehandelt, hieß es. Sie wurden im Rahmen eines öffentlichen Angebots privaten und institutionellen Investoren in Österreich und den USA angeboten. Das Angebotsvolumen beträgt etwa 420 Millionen Euro.

 

Quellen: Clifford Chance, FINANCE

 

Lesen Sie dazu auch:

AMAG bereitet Börsengang vor

AMAG: Baldiger Gang an die Börse wahrscheinlich