Newsletter

Abonnements

Arcandor kämpft ums Überleben

(mad) Dem Touristik- und Handelskonzern Arcandor stehen demnächst schwierige Verhandlungen mit den Banken zuvor. Konzernchef Karl-Gerhard Eick hat ein neues Sanierungskonzept vorgelegt, das einen zusätzlichen Kapitalbedarf von 900 Millionen Euro in den nächsten fünf Jahren enthüllt hat. Es lässt sich nicht mehr leugnen: Arcandor kämpft ums Überleben. Die Situation scheint sogar prekärer als im Jahr 2004, als KarstadtQuelle schon einmal mit einem Bein in der Insolvenz stand.

 

Mehr über die Hintergründe lesen Sie in der neuen FINANCE – ab heute am Kiosk, im qualifizierten Bahnhofsbuchhandel oder unter: www.finance-magazin.de

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter