Newsletter

Abonnements

Ariston Real Estate begibt Anleihe über 25 Millionen Euro

(san) Die Ariston Real Estate hat eine Unternehmensanleihe über 25 Millionen Euro begeben. Die Anleihe des Münchener Immobilienunternehmens wird seit dem 14. März angeboten und soll in den Freiverkehr der Börse Düsseldorf zum Handel einbezogen werden. Der Erlös solle vor allem für Investitionen in Immobilienprojekte in den Geschäftsfeldern „Bestandshaltung“ und „opportunistische Immobilieninvestitionen“ verwendet werden, hieß es. Die Ariston Real Estate ist auf Gewerbeimmobilien fokussiert. Als Holdinggesellschaft hält das Unternehmen seine Objekte nicht direkt, sondern über Beteiligungs- und Objektgesellschaften.

 

Quellen: Mayrhofer + Partner, FINANCE