Newsletter

Abonnements

Balda verkauft Forderungen über LBBW

(cow) Der Handyzubehörhersteller Balda hat seinen europäischen Forderungsbestand über die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verbrieft. Die Vereinbarung zur Veräußerung im Rahmen einer strukturierten ABS-Transaktion ersetze den auslaufenden Konsortialfinanzierungsvertrag von 2003, teilte die Balda AG am Montag mit.

Der erste Verkauf unter der Transaktion mit sieben Jahren Laufzeit beläuft sich auf rund 40 Millionen Euro Volumen. Der maximale Rahmen liege bei 60 Millionen Euro, erklärte Balda weiter. Teil der Transaktion seien die Forderungen der deutschen Tochtergesellschaften von Balda sowie der Balda Solutions Hungaria. Die LBBW refinanziere den Ankauf der Forderungen über die Ausgabe von kurzfristigen Schuldverschreibungen (Commercial Papers).

 

Quellen: Balda, FINANCE

 

 

 

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter