Newsletter

Abonnements

BASF und dievini Hopp tragen Sygnis‘ Kapitalerhöhung

(mco) Die Heidelberger Sygnis Pharma AG erhöht ihr Grundkapital von 28,56 Millionen Euro auf 41,26 Millionen Euro. Dazu wird das Unternehmen 12,69 Millionen Stammkapital aus genehmigtem Kapital ausgeben. Die Hauptaktionäre dievini Hopp und BASF SE hätten bereits eine schriftliche Zeichnungszusage gegeben, teilte das Unternehmen mit. Mit den liquiden Mitteln soll die Phase-II-Wirksamkeitsstudie für ein neues Medikament zur Behandlung von akutem ischämischen Schlaganfall finanziert werden.

 

Quellen: Sygnis, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022