Newsletter

Abonnements

BKN sichert sich weitere Commerzbank-Mittel

(cow) Die BKN International AG hat mit der Commerzbank AG einen neuen Darlehensvertrag über 16 Millionen Euro geschlossen. Der Zinssatz für den Kredit liegt bei Euribor +1,75%, was nach Unternehmensangaben eine bedeutende Verbesserung gegenüber früher emittierten Wandelschuldverschreibungen darstellt. Mit den zusätzlichen Mitteln will die BKN der Bank noch offene Kredite zurückzahlen. Der Restbetrag soll für die Produktion und als allgemeines Arbeitskapital genutzt werden. Das neue Darlehen verschafft der BKN nach eigenen Angaben die notwendige Liquidität, um die Geschäftsaktivitäten ausüben zu können und die Produktionen einzuführen.

Die BKN International AG ist an der Frankfurter Börse notiert und auf Zeichentrickfilme für Kinder spezialisiert. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2008 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 8,7 Millionen Euro und ein EBIT von 2,9 Millionen Euro.

 

Quellen: BKN, FINANCE