Newsletter

Abonnements

BKN zahlt zwei Wandelschuldverschreibungen vorzeitig zurück

(vev) BKN International AG hat die zwei im Oktober 2005 und im Januar 2006 an Laurus Master Funds Limited ausgegebenen Wandelschuldverschreibungen durch Zahlung von insgesamt ca. 5,2 Millionen Euro (einschl. Kapital und Zinsen) vorzeitig zurückgezahlt. Der Zinssatz der Wandelschuldverschreibungen war 9,25 Prozent. Die Zahlung eines ursprünglich vertraglich vereinbarten Zinsaufwand bei vorzeitiger Tilgung in Höhe von rund 1,3 Millionen Euro konnte vermieden werden.

BKN International ist ein weltweit agierendes Animationsunternehmen, das animierte Kinderfernsehprogramme und hiermit im Zusammenhang stehende Konsumprodukte vertreibt und vermarktet (Lizenzierung und Merchandising). Es erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von knapp 14 Millionen Euro.

 

Quelle: Dow Jones, FINANCE

 

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022