Newsletter

Abonnements

Catalis schließt Kapitalerhöhung ab

(akm) Catalis SE, Dienstleister für die digitale Medien- und Unterhaltungsindustrie, hat eine Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital abgeschlossen. Die 4 Millionen neuen Aktien wurden sowohl institutionellen Anlegern als auch Mitgliedern des Board von Catalis im Rahmen eines Private Placement angeboten. Insgesamt hat das Unternehmen aus der Transaktion rund 400.000 Euro erlöst. Damit soll weiteres Wachstum im Bereich der digitalen Vermarktung selbst entwickelter Spiele finanziert werden.

Der Bezugspreis betrug 10 Eurocent pro Aktie. Die Überzeichnung der vorherigen und erst vor Kurzem abgeschlossenen Kapitalerhöhung konnte durch das Private Placement teilweise abgedeckt werden. Ein Bezugsrechtshandel fand nicht statt. Durch die Kapitalerhöhung steigt das Grundkapital von knapp 5,5 Millionen Euro auf 5,9 Millionen Euro.

Die ACON Actienbank AG begleitete die Kapitalerhöhung und die Zulassung der Aktien zum Börsenhandel.

 

Quellen: Catalis, FINANCE

 

Mehr zum Unternehmen:

Catalis ernennt Peter Biewald zum CFO

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022