Newsletter

Abonnements

Commerzbank gibt neue Aktien mit hohem Abschlag aus

(sar) Die Commerzbank gibt ihre 2,44 Milliarden neuen Aktien morgen mit deutlichem Abschlag aus. Der Bezugspreis liegt bei 2 Euro 18 und damit 45 Prozent unter dem Schlusskurs vom Freitag. Die Aktie, die Anfang April noch über 5 Euro 50 notierte, gerät nun weiter unter Druck. „Der Ausgabekurs ist niedriger als von uns erwartet”, sagte Analyst Philipp Häßler von Equinet gegenüber FINANCE-TV. Er geht davon aus, dass die Kapitalerhöhung zu diesem Kurs voll platziert werden könne. Den Erlös aus der Kapitalerhöhung haben der Commerzbank bereits mehrere Institute garantiert, in erster Linie die Deutsche Bank, J.P. Morgan und die Citi. Die Kapitalerhöhung soll insgesamt 5,3 Milliarden Euro einbringen.

 

Quellen: FTD, Reuters, FINANCE-TV

 

Lesen Sie hierzu auch:

Commerzbank zahlt erste Rate der Staatshilfen zurück

Commerzbank will bis Juni 14 Milliarden Euro an Staat zurückgeben

Presse: Commerzbank plant Kapitalerhöhung

Commerzbank platziert 1,25-Milliarden-Euro-Anleihe und lotet laut Pressebericht Chancen für Kapitalerhöhung aus

Commerzbank will Nachrangkapitalstruktur optimieren

Moody’s stuft Commerzbank von Aa3 auf A2 herab