Newsletter

Abonnements

Commerzbank will bis Juni 14 Milliarden Euro an Staat zurückgeben

Die Commerzbank will bis Juni einen Löwenanteil ihrer Staatshilfen an den Staat zurückzahlen. Rund 14,3 Milliarden der 16,2 Milliarden Euro an Stillen Einlagen sollten über eine Pflichtumtauschanleihe, eine Kapitalerhöhung, die Wandlung weiterer Stiller Einlagen in Aktien und die Rückzahlung überschüssigen Kapitals getilgt werden, teilte die Commerzbank am Mittwoch mit. 11,0 Milliarden Euro solle allein die Kapitalerhöhung bringen, wozu der Bankenrettungsfonds Soffin 2,75 Milliarden beitragen soll. Die Hauptversammlung, die die Beschlüsse noch absegnen muss, wird vom 18. auf den 6. Mai vorverlegt.

 

Quelle: Reuters

 

Mehr dazu:

Presse: Commerzbank plant Kapitalerhöhung

Commerzbank platziert 1,25-Milliarden-Euro-Anleihe und lotet laut Pressebericht Chancen für Kapitalerhöhung aus

Commerzbank will Nachrangkapitalstruktur optimieren

Moody’s stuft Commerzbank von Aa3 auf A2 herab