Newsletter

Abonnements

Conergy schließt Refinanzierung ab

(akm) Im Rahmen der Refinanzierung hat Conergy die Verschuldung um insgesamt 188 Millionen Euro reduziert. Die Durchführung der Bar- und Sachkapitalerhöhung des Solarunternehmens ist nun ins Handelsregister eingetragen worden. Damit hat Conergy seine Refinanzierung abgeschlossen. Im Ergebnis wurden die Kreditverbindlichkeiten von 323 Millionen Euro um 188 Millionen Euro auf 135 Mllionen Euro reduziert. Auch der neue Kreditvertrag mit einer Laufzeit von vier Jahren über diese Summe ist in Kraft getreten.

 

Quellen: Conergy, FINANCE

 

Mehr unter:

Conergy-Aufsichtsräte legen Ämter nieder

Hedge-Fonds bestimmen künftig den Kurs bei Conergy

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Ex-Conergy-CEO und CFO

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022