Newsletter

Abonnements

Deutsche Bank erwartet Zuwachs bei Corporate Finance

Im europäischen Corporate-Finance-Geschäft werden die Einnahmen nach Erwartung der Deutschen Bank in diesem Jahr trotz der volatilen Märkte um 20 bis 30 Prozent zulegen.

Mit einem Volumen von 10 Milliarden Euro habe der Markt 2010 deutlich unter dem langfristigen Durchschnitt gelegen, sagte Stephan Leithner, Co-Head of Investment Banking Coverage & Advisory bei der Deutschen Bank, der Börsen-Zeitung.

 

Schon wegen dieses Basiseffekts sollte das Volumen 2011 zulegen, vermutlich auf 12 Milliarden bis 13 Milliarden Euro. Ein solches Wachstum würde der Bank bei dem Vorhaben helfen, den konzernweiten Vorsteuergewinn 2011 gegenüber 2009 wie angekündigt auf 10 Milliarden Euro beinahe zu verdoppeln. Im Heimatmarkt könne die Bank derzeit nicht so viele Kredite vergeben, wie sie gerne würde. “Der Glaube, dass der massive Aufschwung verbunden ist mit einer aktuell großen Kreditnachfrage, geht fehl”, fügte der Manager hinzu.

 

Quelle: Dow Jones