Newsletter

Abonnements

Deutsche Bank nimmt zwei Contingent Capital Trusts in ihr Kernkapital

(mco) Die Deutsche Bank AG stärkt ihre Kapitalbasis durch die Aufnahme zweier bisher als nachrangig (Tier 2) eingestufter Anleihen ins Kernkapital. Der “Deutsche Bank Contingent Capital Trust IV” und der “Deutsche Bank Contingent Capital Trust V” werden zukünftig dem Kernkapital (Tier 1) zugerechnet.

 

Die Zahlungen von 8,0 Prozent und 8,05 Prozent erfolgen ab der jeweilig aktuellen Zahlungsperiode nun ohne Nachzahlungspflicht. Die Emissionen stehen damit im gleichen Rang wie andere Tier-1-Hybridanleihen der Deutschen Bank. Papiere des Trusts IV haben ein Volumen von 1 Milliarde Euro. Durch die Umwandlung des Trusts V steigt das Kernkapital der Deutschen Bank um 1,265 Milliarde Euro.

 

Das Institut rechen zum Ende des dritten Quartals 2008 mit einer BIZ-Kernkapitalquote (Tier-1 nach Basel II) von annähernd 10 Prozent. Trotz der Übernahme der Deutschen Postbank AG hatte CEOJosef Ackermann diesen Wert zur Wochenmitte als neue Zielmarke genannt. Bislang hatte der deutsche Marktführer 8 bis 9 Prozent als Ziel angegeben.

 

Quellen: Deutsche Bank, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022