Newsletter

Abonnements

Deutsche Bank plant Islam-Bond in Saudi-Arabien

(jat) Die Deutsche Bank plant die Ausgabe eines Islam-Bond in Saudi-Arabien bis zum Ende des ersten Quartals. Nach Angaben des zuständigen Managers für den Nahen Osten und Nordafrika, Hussain A. Hassan, werde das Volumen der so genannten Sukuk-Anleihe höher sein als die Richtgröße von 500 Millionen Dollar. Weitere Details wurden nicht bekannt. Islam-Bonds sind Papiere, die konform mit dem islamischen Recht sind. Ihren Inhabern werden keine Zinsen bezahlt, stattdessen werden sie am zugrungeliegenden Vermögen beteiligt. Laut der Nachrichtenagentur Reuters will auch die Allianz-Tochter Allianz Takaful eine solche Anleihe begeben. Die Gespräche darüber befänden sich allerdings noch in der Anfangsphase.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter