Newsletter

Abonnements

Eurofins begibt Optionsanleihe über 120 Millionen Euro

(mih) Das Biotechnologieunternehmen Eurofins beschafft sich mit einer Optionsanleihe 120 Millionen Euro. Das Geld soll dazu verwendet werden, Bankkredite über einen längeren Zeitraum zu „konsolidieren“ und bestehende Kreditlinien zu „überprüfen“. Außerdem werden Teile der Anleihe etwa 50 Führungskräften angeboten, um diese über die Wandlungsrechte am Kapital von Eurofins zu beteiligen.

Die Optionsanleihe ist in drei Tranchen gestückelt, der Zinssatz liegt bei Euribor zzgl. 85 Basispunkten. Die Investoren erwerben drei Optionen mit dem Recht, innerhalb der nächsten sieben Jahre Eurofins-Aktien zum Preis von 55 Euro zu erwerben. Momentan liegt der Aktienkurs bei rund 50 Euro.

 

Quellen: Eurofins, FINANCE

 

 

 

 

+ posts