Newsletter

Abonnements

Evonik refinanziert syndizierten Kredit

(sap) Der Essener Spezialchemiekonzern Evonik Industries hat seine bestehende syndizierten Kreditlinie in Höhe von 1,5 Milliarden Euro refinanziert. An der Finanzierung sind 27 nationale und internationale Banken beteiligt, heißt es in einer Mitteilung. Facility Agent des Konsortiums ist die Deutsche Bank Luxembourg.

 

Quellen: White & Case, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022