Newsletter

Abonnements

FINANCE exklusiv: Schon über 100 Mittelstandskredite in London gehandelt

(mad) Der Handel mit Not leidenden Krediten gewinnt immer mehr an Fahrt. „In London werden derzeit gut 100 Kredite von mittelständischen Unternehmen gehandelt“, berichtet Dr. Ansgar Zwick (Foto), Partner bei Houlihan Lockey Howard & Zukin (HLHZ). Zwick geht davon aus, dass der Trend anhalten wird: Das Beratungshaus Houlihan hat eine Studie zum europäischen Markt für „Distressed Assets“ erstellt. Rund 60 Prozent der Investoren sehen auch in diesem Jahr in Deutschland die größten Chancen für den Handel mit „Distressed Debt“. Das sind zwar 17 Prozent weniger als im Vorjahr, doch folgt Großbritannien mit 18 Prozent weit abgeschlagen auf Rang 2. Das bevorzugte Einfallstor für Investoren ist der Bankkredit: Er wird noch vor Mezzanine, Secondary High Yields und Distressed Equity als beste Anlagemöglichkeit betrachtet.

Houlihan hat u.a. die Augusta Technologie Beteiligung AG und die Gläubiger von KarstadtQuelle von London aus beraten. Im Januar haben Ansgar Zwick und rund zwei Dutzend Professionals ein Büro in Frankfurt bezogen. Ein ausführliches Interview mit dem Deutschlandchef von HLHZ folgt in der März-Ausgabe von FINANCE.

 

Quelle: FINANCE