Newsletter

Abonnements

FINANCE-TV exklusiv: Essen-Kämmerer Klieve sieht Gefahr für Kommunalfinanzierung durch Basel III

(mih) Der Kämmerer der Stadt Essen, Lars-Martin Klieve (Foto), fürchtet, dass Basel III einen tiefen Einschnitt in der Kommonalfinanzierung verursachen wird. “Basel III liegt mir schwer im Magen”, sagte Klieve im Gespräch mit FINANCE-TV. Der Kämmerer der mit 3 Milliarden Euro verschuldeten Stadt im Ruhrgebiet fürchtet, dass Banken, die auf Grund einer Begrenzung des Kredithebels (Leverage Ratio) ihre Kreditvergabe einschränken müssen, margenstärkere Privat- und Firmenkundenkredite den Kommunalfinanzierungen vorziehen werden. Klieve rechnet damit, dass sich viele Kommunen stattdessen auf den Anleihenmarkt ausweichen müssen. Essen hat diesen Schritt bereits getan und im vergangenen Jahr einen Bond über 200 Millionen Euro platziert. Am Kapitalmarkt würden die Kommunen aber exzellente Kreditkonditionen erzielen können, glaubt der Kämmerer. “Der Haftungsverbund der öffentlichen Hand hält”, ist Klieve überzeugt. Das vollständige Interview finden Sie hier www.finance-tv.de.

 

Quelle: FINANCE-TV

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022