Newsletter

Abonnements

FINANCE-TV exklusiv: Unicredit-Chefstratege erwartet Griechen-Haircut

(mih) Der Chefstratege und Research-Chef der Unicredit, Thorsten Weinelt (Foto), geht davon aus, dass Griechenland um eine Umschuldung nicht herum kommen und das mit einem Forderungsverzicht („Haircut“) einhergehen wird. Die Aktien- und Bondmärkte würden dies jedoch aushalten, erklärte Weinelt im Interview mit FINANCE-TV.de. „Die Märkte sind stabil. Zwar gebe es eine Menge Krisenherde. “Wir haben aber noch keine Systemkrise.“ Eng würde es Weinelt zufolge erst dann, wenn auch Spanien und Italien unter den Rettungsschirm müssten. Auch hinsichtlich der Situation in den USA zeigte sich der Chefanalyst zuversichtlich. Die Frage, ob die USA – wie von der Ratingagentur S&P angedroht – innerhalb der nächsten drei Jahre ihr AAA-Rating verlieren werden, beantwortete er mit einem klaren „Nein“. Das komplette Gespräch finden Sie hier.

 

Quelle: FINANCE-TV

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022